Die HOAI und der EuGH

Von | April 25, 2019

Es zeichnet sich ab, das der EuGH die gute alte deutsche HOAI (Hornorarordnung für Architekten und Ingenieure) kippen wird. Die Auswirkungen für private und öffentliche Bauherren werden gravierend sein. Da es dann kein einheitliches Regelwerk mehr gibt, müssen alle Verträge extra ausgehandelt werden.

Dies kann für günstigere Preise sorgen, verlangt aber auch, das es eine verbindliche und aussagekräftige Leistungsbeschreibung für die Architekten und Ingenieure gibt. Wie diese sich gestalten werden oder ob die HOAI in seiner letzten Fassung vorläufig weiter als Vertragsgrundlage genommen werden kann bleibt fraglich. Auch bin ich gespannt, wie sich die öffentlichen Vergabeverfahren für Architekten und Ingenieure gestalten werden, da ja dann normalerweise auch der wirtschaftlichste Bieter genommen werden muss. Es bleibt spannend.

Hier ein Link zu einem ausführlichen Bericht.

Schreibe einen Kommentar